Bauvorhaben Doppelhaushälften am Jahnsportplatz

Im Süden von Velbert liegt der Stadtteil Neviges mit seinen rund 19.000 Einwohnern. Auf dem traditionsreichen „Jahnsportplatz“, auf dem in den sechziger Jahren bis zu 5.000 Zuschauer dem TuS Neviges in der höchsten  Fußball-Amateurklasse zujubelten, entsteht ein neues Wohngebiet mit 27 Einheiten.

14 Doppelhaushälften werden in zwei Größen (132 m² und 149 m²) schlüsselfertig von der WOBAU Velbert mbH erstellt. 13 Grundstücke von 345 m² bis 581 m² Grundstücksfläche können ohne Bauträgerbindung bebaut werden. 

Das neue Zuhause liegt nur wenige Gehminuten entfernt vom historischen Stadtkern aus bergischen Fachwerkhäusern.  



Am Rande der Altstadt mit seinen malerischen Plätzen und Gassen steht der einzigartige Wallfahrtsdom, etwas außerhalb von Neviges das Schloss Hardenberg aus dem 13. Jahrhundert, dessen Vorburg Ort für kulturelle Veranstaltungen ist.

Mehr als puren Badespaß bietet das Panoramabad mit Hallen- und Freibad „um die Ecke“. Über die Stadtgrenzen hinaus bekannt ist der Wochenmarkt in der Nevigeser Fußgängerzone. Auch sonst bekommt man dort alles für den täglichen Bedarf.

Auch ohne Auto kann man von Neviges mit S-Bahn und Bus die Nachbarstädte schnell erreichen.   



Panorama

PanoramaVelbert-Neviges

LageVelbert-Neviges

Die als familienfreundlich ausgezeichnete Stadt Velbert gehört zum Kreis Mettmann und befindet sich im Städtedreieck Düsseldorf - Essen - Wuppertal. Trotz der Nähe zu den umliegenden Großstädten liegt Velbert im Grünen.
Das Baugebiet „Jahnsportplatz“ liegt im Velberter Stadtteil Neviges.  Im Süden grenzt Neviges an Wuppertal und Wülfrath.
Trotz der Lage im Grünen ist der Autobahnanschluss der A535 nur drei Autominuten entfernt. Die A535 verbindet Velbert im Süden mit Wuppertal, im Norden über die A44 mit Essen. Der Ausbau der A44 in Richtung Düsseldorf hat bereits vor einigen Jahren begonnen. Nach Fertigstellung wird man die Düsseldorfer City in nur ca. 25 Minuten erreichen.
Raum zum Leben - das Baugebiet Jahnsportplatz ist für alle der perfekte Standort: junge Familien, Naturliebhaber, Pendler ...  

Weitere Infos über Velbert  

Klicken Sie bitte hier, um Google Maps zu aktivieren
Sie können Google Maps nicht aktivieren, da Sie die Cookies abgelehnt haben.

ObjekteDoppelhaushälften


Leben im XL-Doppelhaus auf 185 m² Wohnfläche (Nettogrundfläche = 149 m² nach Wohnflächenberechnung).
Die Doppelhaushälften bieten mit einer komfortablen Hausbreite von über 7m viel Wohnraum. Der offene Wohn-Essbereich mit Küche hat eine Größe von 41 m². 
Neben der Diele mit Garderobe befindet sich noch das Gäste-WC und der Hausanschlussraum mit der Haustechnik im Erdgeschoss. Das vom Wohnraum getrennte Treppenhaus führt ins Obergeschoss mit drei Räumen plus Bad mit Badewanne und Dusche.
Das ausgebaute Studio befindet sich im Dachgeschoss mit fast 40 m² Nettogrundfläche. Neben dem Studio gibt es noch einen weiteren Abstellraum im Dachgeschoss.
Äußerlich sind die Häuser mit einem weißen Edelstrukturputz auf Silikonbasis versehen, der mit grauen Flächenelementen die weiße Fassade auflockert und die Hausbreite betont. Die Dacheindeckung erfolgt mit hochwertigen Braas Dachsteinen in Granit matt
Die energieeffiziente Luft-Wasser-Wärmepumpe reduziert Ihre Heizkosten auf ein Minimum.
Die Gärten sind alle Richtung Süd-Südwest ausgerichtet. So genießen Sie den Sonnenschein auf der Terrasse zur besten Tageszeit.
Änderungswünsche bezüglich des Grundrisses können unter Einhaltung der statischen Vorgaben realisiert werden. Auch im Bereich Elektro oder Sanitär können Sonderwünsche gegen Aufpreis vorgenommen werden.
Eine Garage am Haus kostet auf Wunsch 7.200 Euro. Optional kann die Garage auch verlängert werden, um Platz für Gartengeräte zu erhalten. Auch ein Sektionaltor und ein Elektropaket sind für die Garage möglich.
Die Doppelhaushälften "Zum Jahnsportplatz 17-23" haben bei fast identischem Grundriss eine etwas geringere Wohnfläche (165 m² netto, 132 m² nach Wohnflächenberechnung), da die Häuser rund 60 cm schmaler sind.

Aktuell: Leider sind bereits alle Objekte verkauft!